Dr Loch > Spezialgebiete > Brustultraschall

Brustultraschall

Der Brustultraschall (Mammasonographie) dient zur erweiterten Untersuchung der Brust. Der Brustultraschall ist besonders bei jüngeren Frauen, die noch ein festes Brustdrüsengewebe haben, besser und hier der Mammographie überlegen. Jeder dritte Brustkrebs tritt bei Frauen unter 50 Jahren auf und zur frühzeitigen Entdeckung ist der Brustultraschall entscheidend.

Die Vorteile der Mammasonographie sind: schmerzfrei, keine Strahlenbelastung, bessere Erkennung von Knoten in dichtem Gewebe, bessere Unterscheidung zwischen Knoten und Zysten und sofortige Untersuchung auf auffällige Blutgefäße in einem Untersuchungsgang (sogenannter Dopplerultraschall).

Wir empfehlen unseren Patientinnen einmal pro Jahr einen Brustultraschall bei uns. Ab dem 50. Lebensjahr empfehlen wir zusätzlich alle 2 Jahre die Teilnahme am Mammographiescreening. Die Mammographie hat hier einen wichtigen diagnostischen Stellenwert.

Wir haben für die Ausführung der Brustsonographie die Zusatzqualifikation sowohl der Ärztekammer als auch der Kassenärztlichen Vereinigung erlangt.